Disciples Goals

Reports

Ein riesiges Dankeschön an die Disciples-Gastgeber von letzter Woche.

Wir sind begeistert, wie wir als Gruppe wachsen und umarmen die Herausforderung die damit verbunden sind. Wir wissen, z.B. dass ab einer gewissen Grösse sich die Gruppendynamik verändert. Auch bin ich mir bewusst, dass längere Bibelabschnitte nicht einfach sind und alles zweisprachig zu halten ist auch not easy.

Sicher wäre es einfacher, wenn jemand einen Input halten würde, oder wir die Gruppe nach Themen/Sprachen aufteilen würden. Dass können wir auch machen wenn es dran ist. Aber wir nehmen nicht den easy way, sondern wir wollen den optimalen Weg suchen.

Dazu also ein Paar Gedanken von mir:

Unser Ziele

Es geht darum einander zu aktivieren, und ermutigen.
Das heisst, z.B. wir wollen Gedanken anregen und nicht fertige Lehrmeinungen liefern (dafür gäbe es tausende von Büchern oder Preachings).

Deshalb – danke für alle Feedbacks und Anregungen!!!
Wir sind auch jederzeit für euch da, wenn tiefere Themen hochkommen.

Discovery Bibelstudium

Der Ansatz, den wir letzte Woche verfolgt haben, ist erfolgreich in wachsenden Hauskirchen-Bewegungen.

Folgende Punkte sind wichtig:

* Wir nehmen längere Bibelabschnitte 
(Big picture thinking, anstelle von Haarspalterei)

* Wir lesen die Kapitel zu Hause
* Der Heilige Geist beleuchtet gewissen Verse/Themen
* Wir meditieren darüber im Alltag
* Wir empfangen eine/einige Offenbarungen darüber
* Im Disciples berichten wir über unsere Erkenntnisse (der Leiter moderiert, hilft bei Unklarheiten oder setzt neue Akzente). Zusammen oder in 2/3er Gruppen besprechen Lösungs- und Anwendungsansätze und wir beten füreinander. Das soll nicht zu kurz kommen.

Previous Post
Homework Disciples _ Series 1 Peter
Next Post
Albert Taylor † 5.9.2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Menu
Translate »